Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen
agrarbedarf

Embryonaler Fruchttod

Embryonaler Fruchttod

1) Was ist embryonaler Fruchttod?
Absterben der Frucht bis zum 50. Entwicklungstag (ca. 25% der Embryonen betroffen)
Häufig am 8. Tag und in der 3. Trächtigkeitswoche

2) Wie äußert er sich?

a) Embryo stirbt innerhalb der ersten 2 Wochen:
Wird resorbiert und es folgt eine neue Brunst 21 Tage nach Besamung

b)Absterben erfolgt später:
Aufsaugen dauert länger oder Frucht wird mumifiziert und bleibt in der Gebärmutter; die Brunst bleibt dann aus und das Tier wird für trächtig gehalten

3) Was sind die Ursachen für embryonalen Fruchttod?
- Eileiter oder Gebärmutterentzündungen
- Vorangegangene Schwergeburten
- Stress
- Schäden des Erbmaterials
- Verfettung in Trockenstehzeit
- Unausgewogene Fütterung
- Verschimmeltes Futter
- Infektionskrankheiten

Kontakt

Zahlungsarten

  • Rechnung
  • Nachnahme
  • Überweisung
  • Bezahlung per Abbuchung
  • Paypal

Versandkostenfrei ab:

  • € 99.- innerhalb Österreich
  • € 199.- nach Deutschland

Skonto:

  • 4% bei Vorauskasse (ausgenommen Paypal)
  • 2% bei Bankeinzug/Lastschrift
  • + 2% ab € 490.- Bestellwert
Logo 'PayPal empfohlen'

Katalog durchblättern:

Katalog Download

agrarbedarf_at_2017.pdf [1.859 KB]

Aktionen News Kundenmeinungen Über uns Versand / Zahlung Hilfe AGB Kontakt Impressum

© agrarbedarf.at - Kompetent. Schnell. Zuverlässig.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren